Ağustos 10, 2020

Erziehungsstall für fette Mastschweine – Ankommen

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Erziehungsstall für fette Mastschweine – AnkommenHallo Zusammen,zuerst einmal dies ist eine Fiktive Geschichte, der S/M Anteil bezieht sich mehr auf Dominanz und Unterwerfung, weniger auf Schmerz denn auf Demütigung, Erniedrigung und eben eine strenge Erziehung.Weiterhin als kleine Vorwarnung es geht in dieser Story (vielleicht mehrteilig wenn sie ankommt) um Junge Menschen beiderlei Geschlechter zwischen ca. 18 und 22 mit sehr massivem Übergewicht, diese begeben sich Freiwillig aus eigenem Antrieb in den Erziehungsstall. Neben dem dringenden Ziel des massiven Abspeckens ist ein ganz wichtiges Element der Erziehung auch die Sexualität, sportliche Betätigung, die Art der Ernährung und natürlich das Erleben von Erniedrigung, Demütigung und die Wirkung selbiger auf sexuelle Erregung.Wer kein Interesse an diesen Themen hat, möge an dieser Stelle diese Geschichte Verlassen, denn der Inhalt wird dann sicherlich nicht ansprechend sein.Noch ein Hinweis, dies ist der zweite Teil einer vermutlich mehrteiligen Geschichte, es empfiehlt sich alle Teile zu lesen…..Als zu erziehende Mastschweine werden folgende erwartet:Svenja, 21j, 156kg bei 1,69m, Nadine, 20j, 167kg bei 1,75m, Madlen, 19j, 159kg bei 1,72m, Jessica, 18j, 149kg bei 1,75m, Nicole, 20j, 152kg bei 1,72m, Tanja, 19j, 132kg bei 1,65m, Michaela 18j, 160kg bei 1,80m,Carolina 19j, 148kg bei 1,74m, Jan, 19, 170kg bei 1,85m, Marc, 18, 180kg bei 1,90m, Norbert, 22, 190 kg bei 1,85m, Nikolas, 18, 148kg bei 1,70m.Die Erzieher sind:Katarina (Ernährungsberaterin), Mathias (Stallmeister), Mike (Hausmeister), Johny (Rittmeister) und Ralf (Chef).Jessica und Norbert sind für 11 Uhr angekündigt und werden beide von ihren Vätern gebracht die unbedingt erwarten das Beide jeweils gewaltig Abspecken, bei Jessica sollen 50 Kg und bei Norbert 60 Kg runter, in 12 Monaten. Den Vätern geht es darum das die Beiden abspecken und Disziplin lernen, während es den Beiden jungen Leuten mehr darum geht endlich auch mal sexuelle Erfahrungen machen zu können.Die Väter werden von Ralf direkt in das Büro gebeten, da sie gemeinsam ankommen, während Jessica an Katarina und Norbert an Mathias übergeben werden. Die beiden jungen Leute werden zunächst gemessen und gewogen, dann müssen sie warten.Ralf führt ein gemeinsames Gespräch mit beiden Vätern, die immer wieder betonen wie wichtig es ihnen ist, dass ihre Kinder Disziplin lernen und endlich mal Abspecken. Ralf erklärt wie der Tagesablauf sein soll, vormittags Arbeiten in Haus und Hof, nach dem Mittagessen Sport und Abends noch eine Stunde Theorie zu Ernährung, Haushaltsführung, Hofarbeiten und so weiter. Freizeitaktivitäten werden nur Bewegungsangebote gemacht, Zeit zum Faulenzen gäbe es gar keine. Von Urlaub würde abgesehen damit die Jugendlichen nicht wieder in “alte unpassende Gewohnheiten zurückfallen” und innerhalb des geplanten Jahres würden dann auch alle Jugendlichen entsprechend abspecken. Die Väter verabschieden sich in dem Wartebereich vor den Untersuchungszimmern und erfahren dort das beide Jugendlichen noch deutlich schwerer sind wie bisher angenommen, bei Jessica sind es neun Kilo und bei Norbert zehn Kilo mehr. Jessicas Vater meint dazu “Du bist echt eine total überfettete Mastsau, sieh zu das du endlich abspeckst du fettes Vieh!” und Norberts Vater klatscht seinem fetten Sohn auf den Hängebauch und befiehlt streng “Sieh zu das du den Speck runterkriegst du fettes Schwein, sonst ist Ende mit Unterstützung.” Danach reden die beiden Väter noch eine weile miteinander im Hof, wo sie sich über ihre Frauen und ihre Kinder beklagen, wobei Jessicas Vater das Problem hat das sowohl seine Exfrau wie auch die beiden anadolu yakası escort Töchter, von denen Jessica die jüngere ist, extrem Fett sind, während Norberts Vater zwar eine Frau und Tochter mit Neigung zu Übergewicht hat, aber sein älterer Sohn ist genauso schlank wie er selbst, so extrem Fett ist nur Norbert. Nach kurzer Zeit fahren dann aber Beide vom Hof.Währenddessen geht es für Jessica und Norbert an die eigentliche Aufnahme.Beide dürfen sich gemeinsam Ralfs Aufnahmebedingungen anhören, ihre Verträge für das Jahr im Erziehungsstall unterschreiben, alle Wertsachen (beide haben Handys, Schmuck, Geldbörse mit Papieren und ihre Krankenversichertenkarten dabei) abgeben, wobei bis auf die Krankenversicherungskarten alles in Umschläge in den Safe kommt. Die Versichertenkarte kommt in ihre Akte in der nun noch weitere Daten eingetragen werden. Dann geht es in den eigentlichen Untersuchungsbereich für die Aufnahme, wo beide sich komplett entkleiden müssen. Hier erscheint nun auch Johny, der zwei Gläser mit einer klaren Flüssigkeit mitbringt, was die beiden Mastschweine jeweils trinken sollen. Bei beiden wird ein Blutzuckertest gemacht, der auch bei Beiden recht hoch ausfällt, weshalb Ralf anordnet das sie die Diabetestestung in den ersten drei Tagen absolvieren müssen, welche dann vom Hofarzt überprüft werden soll. Nun soll es aber an die Genitaluntersuchung gehen, Beide geben an, dass sie es sich schon versucht haben selbst zu besorgen aber noch keine Erfahrungen mit Sexualpartnern haben. Johny soll daraufhin bei Norbert einen beaufsichtigten Selbstbefriedigungstest begleiten, um zu beobachten wie es bei Norbert mit der Ausdauer und dem Abspritzverhalten aussieht, anschließend soll Norbert einen Penis-Hoden-Ring bekommen. Um Jessica kümmert Ralf sich selbst, sie muss auf den speziellen (alten) Gnäkologischen Stuhl, dort stellt er fest das ihre Fotzenlappen dermaßen speckig sind, dass sie auseinandergezogen werden müssen, damit er überhaupt etwas sehen kann, er benutzt die weich gepolsterten Klammern um diese Specklappen auf zu ziehen. Dazwischen ist erkennbar das Jessica ihre Fotze kaum selbst reinigen kann, überall ist weißer schmodder zu sehen, sie scheint also häufig Geil zu sein und Fotzensaft ab zu sondern aber wie sie ihre speckige Fotze sauber halten sollte weiß sie nicht, weshalb Ralf hier erstmal eine Reinigung durchführt, dabei beginnt sie schon wieder Geilsaft ab zu sondern. Anschließend sucht Ralf in ihrem speckigen Venusberg nach dem Kitzler der zwar relativ groß ist aber in dem umgebenden Speck fast verschwindet, weshalb Ralf auch hier nun eine Klammer aufsetzt, was Jessica zu einem lauten “Aua” veranlasst, wofür sie gleich einen harten Hieb auf den fetten Schwabbelbauch erhält “Ruhe du Fettvieh!” schnauzt Ralf sie an. Nun setzt Ralf ein Speculum an, welches er schön langsam immer weiter stellt, bis er gut in die klatschnasse Fotze sehen kann, ein Jungfernhäutchen ist dort nicht zu sehen, aber ihre Fotze ist gut durchblutet und hat eine gesunde Farbe, auch weitet sie sich leicht und offensichtlich Schmerzfrei. “Na was hast du fette Drecksau da schon alles reingestopft du gierige fette Fickschlampe?”Fragt Ralf nun streng, was die Sau erröten läßt. “Nur Dildos, die ich mir von meiner Mutter und meiner Schwester ausgeborgt habe” antwortet sie verlegen. Ralf stellt das Speculum noch weiter auf und noch immer weitet sich ihre Speckfotze problemlos, während der Geilsaft immer mehr wird. “Deine fette geile Speckfotze ist in Ordnung, du hast dich ganz offensichtlich schon selbst mit den Dildos entjungfert du gieriges schwabbeliges ataşehir escort speckiges Fettvieh. jetzt will ich mir mal deine Arschfotze ansehen.” Damit zieht er das Speculum aus ihrer Speckfotze und befiehlt “Los runter vom Stuhl und an den Pranger du dreckige geile Sau!” wobei er auf ein Metallgestell deutet das zum einen die Möglichkeit zum anbinden weit gespreizter Beine bietet, zum anderen aber auch den Oberkörper in eine weit übergebeugte Haltung fixieren lässt. Ralf legt der fetten Sau Manschetten an die Knöchel und Handgelenke an und beginnt sie in den Pranger ein zu weisen “Los Schenkel spreizen, na los doch weiter du faules dreckiges Mastvieh, noch weiter!” er klatscht ihr dabei auf den fetten schwabbeligen Arsch das es laut klatscht, aber die Haut gerade mal eine leichte rötung erhält. Endlich sind ihre Beine weit genug gespreizt das Ralf ihr die Fußmanschetten anklipsen kann, dann befiehlt er harsch “Los Fettwanst anheben!” und klatscht hart auf die fette Hängewampe weil sie nicht begreift was sie tun soll “Hoch mit dem Speckbauch!” dabei greift er fest in eine Speckrolle und zieht diese heftig nach oben, worauf sie schnell nach greift und ihren Hängebauch hoch hebt. “So stehenbleiben!” Ralf stellt die Hüftstange ein damit sie sich gut darüber beugen kann “Los und jetzt nach vorne beugen du fettes Hängebauchschwein!” sein Ton ist hart und herrisch, was sie offensichtlich noch geiler macht, der Fotzensaft läuft an ihren fetten Innenschenkeln herab, während sie schluchzt und grunzt. Ralf passt nun auch den Bereich für Schultern, Hände und den Kopf an, anschließend wird die fette Ficksau mit dem Halsband und Hangelenkmanschetten befestigt, so das sie letztlich wie in einem Pranger angekettet ist und ihr Körper in erniedrigender Position Fickbereit präsentiert wird. Nun bekommt sie noch einen Maulspreizer, damit ihre Maulfotze ohne Beeinträchtigung genutzt werden kann und natürlich das angekündigte Speculum in die Arschfotze, was die Ficksau nun doch jammern läßt, ihr laufen Tränen über die Speckwangen und der Sabber aus Maul und Fotze, nur ihre Arschfotze ist recht trocken da Ralf nur wenig Gleitgel auf das Speculum getan hatte vor dem Einführen. Beim langsamen Aufdehnen der Arschfotze jammert sie unartikuliert vor sich hin, weshalb Ralf nach einem Fistdildo greift mit dem er erst mal ihre nasse weite Speckfotze bearbeitet, gleichzeitig belässt er das Speculum auf leichter Dehnung in ihrem fetten Arsch, ihre tief hängende Fettwampe und auch ihre schwabbeligen Hängeeuter wabbeln heftig während Ralf ihre dicke Fotze bearbeitet. Sie grunzt immer gieriger und beginnt auch langsam zu schnaufen, die Fotze schmatzt laut und Ralf klatscht mit der freien Hand immer wieder hart auf ihren fetten schwabbeligen Arsch. “Na gefällt dir das du geile fette Ficksau? Das tut dir dreckigem fetten Mastvieh doch richtig gut oder?!” Ihr grunzen klingt fast wie ein Ja.Nun kommt Johny in den Raum, sein großer dicker langer Schwanz steht steif vor ihm und er führt Norbert auf allen vieren an der Leine mit sich “Hey schaut euch diese fette geile schwule Sau an, das fette drecksvieh hat doch glatt abgespritzt wie ich seinen fetten Arsch bearbeitet habe!” Er klatscht hart auf Norberts fetten Arsch das dessen Speckmasse heftig schwabbelt. Ralf schaut zu Johny und Norbert und meint “Hey Johny schieb mal dein Prachtstück in das gierige Fickmaul dieser Fettsau, die braucht mal alle Löcher gestopft!” Das läßt sich Johny nicht zweimal sagen und geht direkt zu Jessicas Maulfotze um seinen Schwanz hinein zu schieben, “Los sitz du fettes Drecksvieh!” maltepe escort befiehlt er Norbert, welcher sich sofort brav hin kniet und neidisch zuschaut wie Johny mit seinem Schwanz in das Fickmaul der fetten Drecksschlampe rammelt, obwohl er nur das erste drittel hinein rammt grunzt die Sau jammernd. Ralf zieht den Fistdildo aus ihrer Fotze und hält ihn dem Dreckseber vor sein Maul “Abschlecken du fettes Vieh!” was dieser auch sofort und hingebungsvoll tut. Ralf dreht derweil das Speculum in der Arschfotze der fetten Mastsau weiter auf, er will das Fickloch so weit aufdehnen, dass der fette Dreckseber seinen Pimmel in das Fickloch rammeln kann. Aus dem Pimmel des fetten Ebers tropft nun auch Vorsaft, er ist extrem geil da ihn ganz offensichtlich der Geschmack des Fotzensaftes erregt.”Der ist eindeutig Bi, also genau das richtige für alle Varianten die uns einfallen.” Kommentiert Ralf die Reaktion des fetten Ebers. Nun Klopft es und Mike fragt nachdem er aufgefordert wurde ein zu treten “Hey, Katarina und Mathias haben schon die nächsten drei Mastsäue vorbereitet, sie fragen was sie mit ihnen tun sollen.”Ralf seufzt und sagt dann zu Johny “Kannst du dich allein um die Beiden hier kümmern? Dann nehme ich die drei auf.” Worauf Johny antwortet “Ja klar, bis später wieder Ralf.”Svenja, Nadine und Nikolas warten im Vorbereich der Untersuchungsräume, Ralf holt Katarina und Mathias in den Wartebereich und befragt diese zu den Werten der drei. Katarina sagt “Also Gewicht paßt fast , bei Svenja sind es ein Kilo und bei Nadine ein halbes Kilo mehr, Blutzuckerwerte sind ok, sieht also ganz OK aus.” und Mathias gibt an “Bei Nikolas liegt das Gewicht zwei Kilo unter dem angegebenem, Blutzuckerwert ist perfekt, paßt alles.” Ralf schaut der Reihe nach alle drei an und fragt “Ihr habt euch bemüht euch auf euren Aufenthalt hier vor zu bereiten?” Worauf alle Nacheinander nicken und ein leises “ja” von sich geben. “Dann kommt mal mit, wir machen jetzt erst mal die Aufnahme, danach gibt es eine umfassendere Untersuchung.” Im Büro erfragt Ralf welche Wertsachen sie dabei haben und erstaunlicherweise haben alle drei zwar Portemonnaie und Krankenkassenkarte dabei aber weder Schmuck, noch Handy – wie eigentlich verlangt wurde. “Ihr scheint alle drei sehr Motiviert zu sein, das wird euch das Einleben deutlich erleichtern” sagt Ralf auf dem Weg zurück zu den Untersuchungszimmern, wo er dann den Befehl gibt “Ausziehen und zwar alles!” um die Drei dann dort stehen zu lassen.Ralf geht zu Johny, wo auch Mathias und Katarina sind, Johny treibt Norbert an welcher gerade Jessica heftig in ihren fetten Arsch rammelt, das gleichmäßige klatschen auf Norberts fetten Arsch bildet mit dem schnaufen und grunzen der beiden fetten Mastschweine die Geräuschkulisse. Mathias meint nun “ich glaub der Eber ist am Ende seiner Kräfte, der kann langsam nicht mehr, während die Fettsau noch ganz schön auf Touren ist.” Katarina meint nur “Für mich sieht das absolut wiederlich aus wie die fetten Massen der beiden Mastviecher schwabbeln.” Johny meint “Dann sollte ich die Sau vielleicht mal richtig hart in ihre speckige Fettfotze rammeln, mich hat das antreiben jedenfalls total geil gemacht!” Worauf Ralf sich nun einmischt “Katarina, bringst du den fetten schwitzenden stinkenden Eber in die Reithalle? lass ihn dort ruhig allein warten, du müsstest dich dann um die nächsten Neuankömlinge kümmern. Mathias dich hätte ich gern für die beiden Specksäue die ihr vorhin aufgenommen habt, bleib sanft aber streng, ich glaube die werden direkt gehorsam sein. Fotze und Arsch dehnen und erniedrigen sollte bei den Beiden erstmal reichen, danach können die in die Reithalle. Ich kümmer mich um Nikolas, dann schau ich ob weitere Aufnahmen anstehen, Ok?” Die anderen nicken, nur Johny fragt “und was soll ich machen wenn ich mit der Sau hier fertig bin?” Worauf Ralf erwidert “In die Reithalle und dann gönne dir ne Pause”————————————soll es weitergehen?

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

pendik escort sakarya escort bayan adapazarı escort diyarbakır escort rize escort urfa escort yalova escort antep escort hatay escort haymana escort ağrı escort giresun escort batman escort illegal bahis canlı bahis siteleri casino siteleri canlı bahis kaçak bahis bahis siteleri porno izle sakarya escort sakarya escort adapazarı travesti webmaster forum yalova escort balıkesir escort bartın escort batman escort bayraklı escort bilecik escort bodrum escort bolu escort bornova escort buca escort burdur escort mobil porno bursa escort görükle escort bursa escort