Ağustos 7, 2020

Unverhofftes Treffen Teil 9

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Unverhofftes Treffen Teil 9Wie auch in den anderen Teilen handelt es sich hier um eine frei erfundene Geschichte.Teil 1 : https://de.xhamster.com/stories/unverhofftes-treffen-mit-verona-pooth-624491Teil 2 :https://de.xhamster.com/stories/unverhofftes-treffen-teil-2-630431Teil 3:https://de.xhamster.com/stories/unverhofftes-treffen-teil-3-640513Teil 4:https://de.xhamster.com/stories/unverhofftes-treffen-teil-4-653469Teil 5:https://de.xhamster.com/stories/unverhofftes-treffen-teil-5-655784Teil 6:https://de.xhamster.com/stories/unverhofftes-treffen-teil-6-661604Teil 7:https://de.xhamster.com/stories/unverhofftes-treffen-teil-7-667957Teil 8:https://de.xhamster.com/stories/unverhofftes-treffen-teil-8-706865Nach einer Woche auf Montage in Dortmund geht es zum Glück wieder nach Hause. Ich habe dem Postboten gebeten nur Briefe einzuwerfen, was auch geklappt hat. Ich nehme den Stapel mit und fange erstmal an Wäsche zu waschen. Dann klingelt mein Handy. Auf dem Display steht. Eingehender Anruf Silvie Meis. Was möchte sie den?”Hallo Silvie.””Hallo Thomas, bist du aus Dortmund zurück?””Ja seit heute früh.””Ich bin auf dem Weg von München nach Hause und hab mir gedacht ich frage mal ob du schon was vorhast?””Ausser das übliche Wäsche waschen nach einer Woche woanders hab ich nix vor.””Das klingt super. Weißt du mein kleiner Schlampenarsch hat es mal wieder nötig und da dachte ich ich halte bei dir an.””Das klingt gut. Komm ruhig vorbei.”Ich gebe ihr die Adresse und mache dann erstmal weiter. Zum Einkaufen hab ich auch noch Zeit genug. Gegen 14 Uhr klingelt es an der Tür. Ich gehe zur Gegensprechanlage. “Ja Hallo.””Hi Silvie hier.””Komm hoch dritter Stock rechte Tür.”Ich drücke den Öffner und mache meine Wohnungstür einen Spalt auf. Ich gehe in die Küche und hole schonmal was zu trinken. Von draussen höre ich Stöckelschuhe und dann plötzlich nichts mehr. Hat sie sich verlaufen? Kann ja nicht gibt hier oben nur zwei Türen und gegenüber wohnt im Moment niemand. Ich gehe zur Tür um zu schauen wo sie geblieben ist. Ich bekomme grosse Augen. Silvie steht plitter Faser nackt, nur ihre Tasche in der Hand vor meiner Wohnungstür.”Wow das ist ja eine geile Überraschung. Bist du etwa schon nackt die Treppe hoch?”Wir umarmen und küssen uns.  Dann gehen wir rein.”Nein ich hab mich schnell vor deiner Tür ausgezogen.””Kannst du es nicht mehr abwarten?””Nein. Ich bin seit Tagen so unheimlich Arschgeil. Ich hab mir jeden Tag meinen Dildo rein geschoben. Aber ein richtiger Schwanz muss jetzt auch mal wieder sein.”Sie legt ihre Tasche ab und zieht ihre High Heels aus. Dann kommt sie zu mir, umarmt mich und wir küssen uns. Dabei macht sie meine Hose auf und kniet sich hin. Silvie nimmt meinen Schwanz tief in den Mund und saugt kräftig an ihm. Er wird sofort hart. Ich ziehe mein Shirt aus und schaue von oben auf meine kleine Holland Blasnutte. Ich ziehe sie wieder nach oben und wir gehen ins Bett. Ich lege mich auf den Rücken und sie setzt sich sofort mit ihrem Arsch auf meinen Schwanz. “Oh Silvie so eng wie beim letzten mal ist er gar nicht mehr. Das fühlt sich trotzdem extrem geil an.””Jaaa ich hab es mir immer mit dem Dicken Dildo besorgt.”Ich fängt an zu reiten. Meine Hände knete ihre Titten und spielen an ihren Nippeln. Sie wird immer wilder und fester.Was wir beide nicht mitbekommen haben wir sind nicht mehr allein in meiner Wohnung. “Soso der feine Herr vögel hier die Holland Schlampe.”Silvie dreht sich um und ich richte mich auf. Im Türrahmen steht Barbara. Barbara hat einen Schlüssel zur Wohnung. Silvie schaut etwas verdattert. “Ich hab dich gar nicht kommen hören.””Ist ja auch kein Wunder bei dem was Silvie hier zusammen stöhnt.”Silvie wird rot und sie dreht sich von mir runter und wickelt sich in meine Bettdecke.”Aber canlı bahis siteleri Silvie du kannst doch den harten Schwanz jetzt nicht einfach in ruhe lassen.”Barbara kommt kniet sich vors Bett und nimmt meinen Schwanz in die Hand und wichst. “Na komm Süße zieh dich aus. Du bist nicht zum Hallo sagen hergekommen.””Da hast du recht Thomas. Ich hab nur nicht erwartet das du schon weiblichen Besuch hast.””Ich war auf der Durchreise.””Das macht ja nix wir können auch dritt Spaß haben. Du machst mich eh immer geil wenn du dich in deiner Umkleidekabine von den Typen vögeln lässt.”Silvie wird wieder rot. Barbara steht auf und zieht sich aus. Sie hat mal wieder an der Unterwäsche gespart und nach zwei Kleidungsstücken ist sie nackt. “Wow Barbara deine Brüste sind der Hammer. Da werde ich ja ganz neidisch.”Barbara kommt zu uns ins Bett und zieht Silvie erstmal die Decke weg und wirft diese aus dem Bett. Sie beugt sich zu ihr und die beiden küssen sich. Man merkt das Silvie schnell wieder auftaut und der Schreck schnell verschwindet. Sie küssen sich leidenschaftlich. Ich schaue interessiert zu. Eine Hand streicht Barbara über den Rücken, weiter runter bis zum Po. Ich knete ihren geilen Fickarsch. Barbara kümmert sich intensiv um Silvie. Ich lege mich hinter sie und greife nach vorne ab ihre mega Euter. Barbara nimmt einen Arm zur Seite das ich mehr Platz habe. Mit meiner anderen Hand hebe ich ihr rechtes Bein an. Wie in Trance hebt sie es selbst und ich kann meinen Schwanz in ihre nasse Muschi drücken. Mit langsamen aber festen Stößen ficke ich sie. Silvie löst sich von ihr und wandert mit ihrer Zunge an Barbara runter. Sie lutscht an den steil abstehenden Nippeln, lässt ihre Zungenspitze über ihren Bauch gleiten und kommt dann an ihrem Kitzler an. Ich stecke immer wieder bis zu den Eiern in ihr und merke hin und wieder Silvies Zunge an meinem Schwanz und meinen Eiern.”Ihr macht das geil. Weiter so ich komm gleich.”Silvie lässt sich nicht Lumpen und saugt fest Barbaras Kitzler ein. Das scheint im Moment schon zuviel zu sein. Barbara zuckt und stöhnt und ich merke wie sich ihre Muschi zusammenzieht.”Oh ja ja jaaaaaa. Ich koooooommmmmeeeeee.”Sie schüttelt sich und ihr Unterleib zittert. Silvie kommt wieder nach oben und küsst sie nochmal. Meine Stöße werden langsamer und ich zieh meine Schwanz aus ihr raus. “So Barbara jetzt haben wir es dir besorgt, jetzt bin ich wieder dran. Mein Arsch hat es immernoch verdammt nötig.”Silvie kommt auf meine Seite und setzt sich mit dem Rücken zu meinem Gesicht auf meinen Schwanz. Er rutscht leicht in ihrem Arsch. Ich stoße fest von unten zu. Silvie quieckt vor Vergnügen und Barbara kniet sich vor uns und lecke Silvie das Fötzchen. Ihre Zunge bearbeitet hart ihren Kitzler und sie schiebt ihr zwei Finger in die Fotze. “Jaaa geil weiter. Gebt es eurer Holland Schlampe. Ich gehöre euch.”Ich vögel ihr den Arsch wund und Barbara steckt ihre ganze Hand in das nasse Loch. Silvie stöhnt und schreit.”Ihr geilen Schweine, ja weiter, ich komme.”Und schon fängt sie an zu zucken und zu vibrieren. Mit einem mal spritzt sie Barbara mitten ins Gesicht. Barbara ist voll gesaugt mir Silvies Möse Saft. Silvie lässt sich neben mich auf Bett sinken und beruhigt sich nach und nach wieder.”So Mädels jetzt will ich euch aber noch meine Ficksahne ins Gesicht spritzen.”Silvie und Barbara legen ihre Köpfe nebeneinander. Sie ich knie mich neben die beiden und wichse meinen Schwanz. Sie strecken beide ihre Zungen raus und ich lasse sie dabei lecken und abwechselnd lutschen. “Komm spritz hab du geiler Ficker.”Ich wichse ihn hart und schnell und dann spritzt die Sahne raus. Ich verteile alles auf und in den gierigen Mündern. Abwechselnd lutschen beide mein Schwanz sauber. Dann bahis siteleri ziehen die beiden Damen sich an und verlassen gemeinsam meine Wohnung. Endlich mal wieder eine Arbeitswoche vor Ort. Am Freitag haben wir außerordentliche Teambesprechung. Durch den Erfolg von Grill den Henssler auf der Seebühne in Magdeburg sind auch andere darauf gekommen dort ein Programm zu machen. Wir sind auf dem Weg nach Magdeburg um direkt nach der letzten Henssler Show eine andere Bühne aufzubauen. Die Henssler Crew baut ihre Sachen ab und wir direkt auf. Noch während das Puplikum sich auf den Weg nach Hause macht geht der Umbau los. Die Promis verabschieden sich noch ausgiebig. Gegen 4 Uhr in der früh sind wir erstmal fertig. Es geht ins Hotel. Vor meinem Zimmer bemerke ich das ich meinen Rucksack vergessen habe. Also nochmal zurück, na super. Schlaf wird eh überbewertet. Ich gehe am Sicherheitsmann vorbei und suche meinen Rucksack. Als ich ihn gefunden habe schaue ich schnell rein, alles noch da. Ich will gerade wieder gehen da höre ich ein klopfen und einen leise Hilfe Ruf. Ich gehe dem nach und lande im Backstage Bereich. Das klopfen wird lauter.”Hallo ist hier jemand.””Ja Hallo hier hinten letzte Tür.”Ich schaue den Gang runter. Der ist komplett zugestellt. Ich bahne mir den Weg und räume die Tür frei. Dann öffnet sie sich.”Danke Danke Danke. Man hat mich eingesperrt.”Die Tür ist ganz offen und vor mir steht Annett Möller, vielen bekannt von den RTL Nachrichten. “Frau Möller? Was machen sie den hier?””Ich habe mich umgezogen und dann ging die Tür nicht mehr auf.””Hier wurde ziemlich viel Zeug zwischengelagert. Haben sie den kein Handy dabei?””Doch aber hier hat man keinen Empfang. Ich bin so froh das sie da sind. Wie heissen sie?””Ich bin Thomas.””Ich bin Annett. Nochmals tausend Dank. Nur was mache ich jetzt? Ich muss morgen früh in die USA. Und mein Flieger nach Hause ist schon weg und schlafen möchte ich auch noch etwas.””Das ist eine gute Frage. Ich könnte ihnen  anbieten bei mir im Hotelzimmer zu übernachten. Ich hab ein Doppelzimmer bin aber alleine.””Das kann ich aber nicht annehmen. Wie sieht das den aus?””Mir macht das nix aus.””Na gut dann aber los.”Wir verlassen das Gelände und machen uns auf den Weg zum Hotel. Ich kram meinen Schlüssel raus und wie gehen rein. “Das ist so nett von dir. Ich darf doch du sagen?”Ich nicke und stelle meine Tasche ab. “Macht es dir was aus wenn ich eben duschen gehe? Das aufbauen der neuen Bühne war schon anstrengend.””Ja klar kein Problem.”Ich verschwinde im Bad und stelle das Wasser an. Wow Annett Möller sitzt in meinem Hotelzimmer. Ich gehe duschen. Nach dem duschen stelle ich fest das ich meine Klamotten nicht mit rein genommen habe. Ich wickel mir das Handtuch um die Hüften und komme aus dem Bad. “Endschuldige Annett. Ich hab meine Klamotten hier liegen lassen.””Kein Problem. Ich verschwinde mal schnell im Bad und dusche auch, ist das okay?””Ja klar mach ruhig.”Ich zieh mir ne Shorts an und lege mich ins Bett. Zappe etwas durchs Fernsehprogramm. Überall Telefonsex Angebote. Was gescheites kommt nicht wirklich. Ich höre das das Wasser angestellt wurde. Die Tür geht einen kleinen Spalt auf.”Thomas? Hast du noch ein Handtuch? Hier sind nur noch zwei kleine.””Außer das was ich eben benutzt hab hab ich hier nichts mehr.””Mist. Na dann muss es so gehen.”Annett kommt aus dem und hat sich ein kleines Handtuch vor die Brüste gelegt und hält es mit einer Hand fest. Die andere Hand hat sie sich auf die Pussy gelegt. Ich schaue sie an und lächel. Dann stehe ich auf und will ihr die Bettdecke umlegen. Dabei sieht sie mich in Shorts und das mein Schwanz steil nach oben steht und die Spitze oben am Bund raus guckt. Ich lege schnell eine Hand drüber.”Oh tut canlı bahis mir leid. Hier hast du die Decke.””Danke. Aber ich glaube die brauch ich noch nicht.”Anett nimmt die Hand von der Pussy und lässt das Handtuch fallen.”Wow du siehst verdammt gut so ohne Klamotten, noch viel besser als mit.””Danke. Aber das was ich da sehe sieht auch gut aus.”Sie kommt auf mich zu und greift in meine Shorts, zieht sie ein wenig runter und holt meinen Steifen raus. Ich zieh sie an mich ran und wir küssen uns. Ich schiebe ihr meine Zunge entgegen. Sofort merke ich Gegendruck. Sie wichst meinen Schwanz und spielt mit ihren Fingern an meiner Eichel. Ihre harten Nippel spüre ich deutlich auf meiner Brust. Sie drückt mich leicht im Richtung Bett. Ich lege mich rein. Annett kommt zu mir und legt sich andersrum auf mich. Mein steil nach oben stehender Schwanz zeigt genau auf ihren Mund. Sie öffnet ihn und nimmt ihn komplett in sich auf. Ich lasse meine Zunge durch ihre Spalte gleiten und bleibe bei ihrem Kitzler. Intensiv kümmer ich mich um ihn. Ich höre von Annett nur schmatzen, röcheln und stöhnen. Sie fickt sich gerade selbst mit meinem Schwanz tief in den Hals. Ich lasse zwei Finger in ihrer Pussy  verschwinden und stosse fest zu. Dabei reibe ich ihren Kitzler mit der anderen Hand. Sie stöhnt und ich merke wie eine Mischung aus Speichel und Kotze an meinem Schwanz entlang läuft. Das scheint sie gar nicht zu stören, sie macht immer weiter. Hin und wieder leckt sie meine Eier auch wieder sauber. Ich finger sie schnell und hart. Mit einem mal stöhnt sie laut auf und bekommt einen heftigen Orgasmus. Sie zuckt und stöhnt. “Jaaaaaaa geil. Oh jaaaaaa.”Sie steigt von mir runter und legt sich neben neben mich und spreitzt die Beine.”Los fick mich. Vögel mich hart durch.”Ich lege mich zwischen ihre Beine und stosse meinen Schwanz sofort tief in die geile nasse Fotze. “Ich hätte nicht gedacht das eine so souveräne Nachrichten Moderatorin sich so geil gehen lassen kann.””Das ist mein Ausgleich nur steifen Nachrichten Welt.”Ich ficke sie hart und tief durch. Ihre geilen strammen Titten wippen schön auf und ab. Sie legt ihre Beine auf meinen Rücken und drückt mich noch tiefer rein. Meine Bewegungen werden immer bestimmter. Bis zu meinen Eiern stoße ich ihn rein. Ich merke das ich es nicht mehr lange aushalte. Ich gebe Annett zu verstehen das ich gleich spritze doch sie drückt mich dabei fest auf sich.”Besam mich du geiler Ficker. Spritz mich richtig voll.”Gesagt getan. Ich merke wie er steinhart wird und schon schießt die weiße Soße tief in die Möse von Annett Möller. Ich bleibe beim absamen tief in ihr. Erst nach einigen Augenblicken ziehe ich ihn raus.”Wow du bist aber eine verdammt versaute Sau.””Danke. Du machst das aber auch nicht zum ersten mal, im Gegenteil. Ich hoffe wir können das mal wiederholen. Aber jetzt ist es schon so früh morgens das ich zum nächsten Flieger kann.”Annett zieht sich an. Sie lässt dabei mein Sperma in ihrer Pussy und geht.Ich habe noch die Möglichkeit etwas zu schlafen was mir auch gelingt. Am nächsten Morgen geht es los die Restarbeiten zu machen. Gegen Mittag sind wir fertig und schon kommt die Crew vom nächsten Event. Ich wollte gerade meine Sachen packen da kommt Silvie um die Ecke.”Hey, was machst du den hier?”Hi, ich moderiere hier heute Abend. Das trifft sich aber gut dich hier zu sehen. Ich habe nächste Woche vor bei mir zu Hause meinen Geburtstag zu feiern. Ich würde mich freuen wenn du Zeit hast zu kommen. Es kommen auch ein paar Hübsche Dame.”Sie zwinkert mir zu. Ich überlege und stelle fest das ich dafür Urlaub  nehmen muss aber warum nicht. “Ich komme gerne. Ich muss nur mal eben klären ob ich Urlaub bekomme. Warze kurz.”Ich telefoniere mit meinem Chef und er gibt mir grünes Licht. Ich mach mich auf die Suche nach Silvie. Sie steht mit dem Aufnahmeleiter zusammen. Unsere Blicke treffen sich und ich gebe ihr zu verstehen das das klar geht. Ihr huscht ein Lächeln übers Gesicht. Dann verschwinde ich und fahre nach Hause.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

illegal bahis canlı bahis siteleri casino siteleri canlı bahis kaçak bahis bahis siteleri porno izle sakarya escort sakarya escort webmaster forum yalova escort balıkesir escort bartın escort batman escort bayraklı escort bilecik escort bodrum escort bolu escort bornova escort buca escort burdur escort mobil porno escort izmir adapazarı travesti bursa escort görükle escort bursa escort